Navigation und Service

Informationen direkt vor Ort

Die INFO ASSE

Die INFO ASSE - Anlaufstelle für alle, die sich aus erster Hand über die Arbeiten und Entwicklungen in der Schachtanlage Asse informieren wollen INFO ASSEDie INFO ASSE bietet ein vielfältiges Informationsangebot

Die INFO ASSE informiert seit Januar 2009 aus erster Hand über den Stand und den Fortschritt der Arbeiten und Planungen zur Stilllegung der Schachtanlage Asse II. Mit Filmen, Computeranimationen, zwei dreidimensionalen Modellen, Bildtafeln und anderen Materialien veranschaulicht das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) die Hintergründe und weiteren Schritte auf der Asse. Ein digitales Bautagebuch informiert über aktuelle Arbeiten unter Tage. Im Café- und Tagungsbereich der Infostelle wird den Besucherinnen und Besuchern Raum geboten, sich auszutauschen und mit Mitarbeitern des BfS Fragen zu erörtern.

Hier können auch Vorträge, Informations- und Diskussionsveranstaltungen stattfinden. Alle Interessierten sind eingeladen, diesen Ort der Kommunikation rund um Themen zur Schachtanlage Asse II zu nutzen und sich umfassend zu informieren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der INFO ASSE stehen auf Wunsch auch als Referenten an Schulen oder bei Veranstaltungen zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse an einer Besucherbefahrung (Bergwerksbesichtigung) haben, können Sie sich unter der unten genannten Telefonnummer, per Fax oder per E-Mail anmelden.

Medienraum der Info Asse Medienraum Info AsseAnimationen zeigen die Probleme der Schachtanlage und die Schritte der Stilllegung

Befahrungen sind von Montag bis Freitag möglich, außer an gesetzlichen Feiertagen. Für eine Grubenfahrt können sich Gruppen mit bis zu 14 Personen anmelden. Die Vorlaufzeit für Anmeldungen beträgt ca. vier Wochen. Teilnehmen können Personen ab 16 Jahren, Minderjährige benötigen eine Begleitung oder eine Einverständniserklärung von einem Erziehungsberechtigten.

Wir bitten um eine möglichst frühzeitige Terminabsprache. Nutzen Sie hierfür gerne auch unseren Befahrungskalender.

Beachten Sie bitte, dass unter Tage spezifische klimatische Bedingungen herrschen, die das Herz-Kreislauf-System belasten. Eine körperliche Grundfitness wird vorausgesetzt, da ein Teil der Strecke zu Fuß zurückzulegen ist. Weitere Informationen zu Besucherbefahrungen finden Sie in unserem Besuchermerkblatt oder erhalten Sie telefonisch oder vor Ort in der INFO ASSE.

Reisekostenzuschuss

Bildungseinrichtungen können einen Reisekostenzuschuss in Höhe von bis zu 200 Euro pro Besuch erhalten. Das zur Verfügung stehende Budget ist begrenzt. Der Zuschuss kann gewährt werden, wenn ein Aufenthalt in der Infostelle von mindestens 2 Stunden geplant ist. Der Zuschuss kann schriftlich gegen Vorlage der Rechnung des beauftragten Fuhrunternehmens beantragt werden. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Gruppen, denen eine Fahrt mit privaten PKW nicht möglich bzw. unzumutbar ist.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 9.30 - 17.00 Uhr
Samstag nach Vereinbarung

Adresse und Kontakt

BfS INFO ASSE
Am Walde 1
38319 Remlingen

info-asse@bfs.de

Tel.: 05336 9489007

Fax: 05336 89494

Anfahrt INFO ASSE

Stand: 30.11.2016

Übergangsweiser Verbleib der Fachaufgaben der BGE mbH im BfS

Am 30. Juli 2016 ist das "Gesetz zur Neuordnung der Organisationsstruktur im Bereich der Endlagerung" in Kraft getreten. Es sieht vor, für die operativen Aufgaben der Standortsuche, der Errichtung und des Betriebs der Endlager sowie der Schachtanlage Asse II und des Bergwerks Gorleben eine staatseigene Gesellschaft zu gründen, die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE mbH). Diese soll die Betreiberaufgaben des BfS sowie die Aufgaben der Asse-GmbH und der DBE mbH konzentrieren.

Die BGE mbH befindet sich derzeit in der Gründungsphase. Nach Sicherstellung der Handlungsfähigkeit sollen die entsprechenden Aufgaben vom BfS auf die BGE mbH übertragen werden. Bis zur Aufgabenübertragung auf die BGE GmbH bleibt das BfS für diese Aufgaben zuständig.

Video

Befahrung der Schachtanlage Asse II

Asse Befahrung

© Bundesamt für Strahlenschutz