Am 25. April 2017 sind die Betreiberaufgaben für die Schachtanlage Asse, das Endlager Konrad und Morsleben auf die Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) übertragen worden. Diese Seite des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) wird daher nicht mehr aktualisiert und zeigt den Stand vom 24. April 2017. Aktuelle Informationen erhalten Sie bei der BGE: www.bge.de

Navigation und Service

Schachtfahrt anfragen

Erfahren Sie selbst, wie es in dem über 100 Jahre alten, ehemaligen Salzbergwerk Asse aussieht

Mitarbeiter des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS) und der Betriebsgesellschaft Asse-GmbH begleiten Sie nach unter Tage und erklären Ihnen Hintergründe zur Geschichte der Schachtanlage, zu den laufenden Projekten und zu den Herausforderungen bei der geplanten Stilllegung.

Befahrungen sind von Montag bis Freitag möglich, außer an gesetzlichen Feiertagen. Für eine Grubenfahrt können sich Gruppen mit bis zu 14 Personen anmelden. Die Vorlaufzeit für Anmeldungen beträgt ca. vier Wochen. Wir bitten daher um möglichst frühzeitige Terminabsprache. Teilnehmen können Personen ab 16 Jahren, Minderjährige benötigen eine Begleitung oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.

Reisekostenzuschuss

Bildungseinrichtungen können einen Reisekostenzuschuss in Höhe von bis zu 200 Euro pro Besuch erhalten. Das zur Verfügung stehende Budget ist begrenzt. Der Zuschuss kann gewährt werden, wenn ein Aufenthalt in der Infostelle von mindestens 2 Stunden geplant ist. Der Zuschuss kann schriftlich gegen Vorlage der Rechnung des beauftragten Fuhrunternehmens beantragt werden. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Gruppen, denen eine Fahrt mit privaten PKW nicht möglich bzw. unzumutbar ist.

Beachten Sie bitte, dass unter Tage spezifische klimatische Bedingungen herrschen, die das Herz-Kreislauf-System belasten. Eine körperliche Grundfitness wird vorausgesetzt, da ein Teil der Strecke zu Fuß zurückgelegt wird. Weitere Informationen zu Besucherbefahrungen finden Sie in unserem Besuchermerkblatt oder erhalten Sie telefonisch oder vor Ort in der INFO ASSE.

Der nachfolgende Kalender wird wöchentlich für die kommenden 12 Monate aktualisiert. Es kann nicht garantiert werden, dass frei markierte Tage noch zur Verfügung stehen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Buchungskalender

Termine /Veranstaltungen im Mai 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Legende:

komplett frei
noch Plätze frei
ausgebucht

Buchungsanfrage

Senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage zur Buchung einer Schachtfahrt.
Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.
Telefonisch nehmen wir Ihre Buchungsanfrage gern unter der Nummer 05336 - 948 90 07 entgegen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn wir kurzfristige Befahrungswünsche nicht immer erfüllen können.

Übergang der Betreiberaufgaben

Am 25. April 2017 sind die Betreiberaufgaben für die Schachtanlage Asse, das Endlager Konrad und das Endlager Morsleben auf die Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) übertragen worden. Die Verantwortung für die Projekte lag vorher beim Bundesamt für Strahlenschutz (BfS). Die Weichen für den Betreiberwechsel stellte das "Gesetz zur Neuordnung der Organisationsstruktur im Bereich der Endlagerung", das am 30. Juli 2016 in Kraft trat. Das BfS konzentriert sich auf die staatlichen Aufgaben des Strahlenschutzes, etwa im Bereich des nuklearen Notfallschutzes, der medizinischen Forschung, des Mobilfunks, des UV-Schutzes oder der Messnetze für Radioaktivität in der Umwelt.

Kontakt

Fragen? Bitte kontaktieren Sie die Info Asse

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der INFO ASSE

Video

Befahrung der Schachtanlage Asse II

Asse Befahrung

© Bundesamt für Strahlenschutz